yessongs (Konzertmitschnitt)

Einfach, weil es so wunderwunderschön ist!

Einfach, weil es so genial und gefühlvoll ist.

Einfach, weil es mich an meine Jugend und an mein erstes, grosses Konzert 1977 in der Kölner Sporthalle erinnert.

Das Bühnenbild von Roger Dean wirkte so bizarr und unwirklich. Die Bühne war noch dunkel und leer, es erklang Stravinskys Feuervogel Suite- ganz so wie auf der yessongs Scheibe. Eine unglaubliche Spannung auf ein epochales Ereignis!

Yes live!

Explosionsartig war es hell und da standen sie. Jon Anderson, Steve Howe, Chris Squire, Alan White & Rick Wakeman- Helden meiner Jugend. Erste Nummer war ‚Yours is no Disgrace‘ und es war gigantisch laut.

Die Band wirkte so magisch, wie aus einer Tolkien Episode. Ihre Bewegungen und Outfits wie Elfen, Trolle, Hobbits…überirdisch.

Dieses Konzert werde ich nie vergessen und oft und gern erinnere ich mich an diesen Abend und überhaupt gern an diese Zeit.

viel Spaß!

Live aus dem Rainbow theatre, London 1972:

Jon Anderson – vovals

Steve Howe – guitars

Chris Squire – bass

Alan White – drums

Rick Wakeman – keyboards

 

yessongs (Yes live 1972 at the rainbow theatre, London)

Playlist: yessongs (Yes live 1972 at the rainbow theatre, London)
Diese Wiedergabeliste ansehen auf YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.