Kochen mit Fabio

Kochen mit Fabio #2 – Pizza Margherita

Na endlich, das Video ist fertig von meinem Besuch bei Fabio:

Es gibt Pizza!

Schaut euch mal an, mit welcher Finesse und Fingerfertigkeit der Fabio mit den ganzen Sachen umgeht, Teig knetet, formt…und das alles geschieht mit einer unglaublichen Leichtigkeit, da werdet Ihr Augen machen.

Und das Ergebnis? Die Pizza war absolut fantástico. Kein Wunder: Als Fabio noch sein Restaurant hatte, hieß es, es sei die beste Pizza der Stadt!

Pizza Margherita

Ward ihr schon mal zufällig in Rom in dem netten Viertel Trastevere?

Also dort, wo sich in den Gassen ein kleines Restaurant neben dem anderen reiht. Es herrscht ein Duft von Basilikum, Olivenöl, Knoblauch, Tomatensauce in der Luft. Das ist wie bei Fabio zuhause.

Wie die das immer so machen die Italiener? Sofort ist die ganze Atmosphäre appetitanregend, duftend und lebensfroh.

La dolce Vita!

Pizza Margherita

Der leckere Klassiker mit Fabios Geheimtip!
Vorbereitungszeit1 d
Zubereitungszeit40 Min.
Arbeitszeit1 d 40 Min.
Gericht: Main Course
Land & Region: Italian
Keyword: Pizza
Portionen: 4 Personen

Zutaten

  • 1 Kilo Mehl
  • 600 ml lauwarmes Wasser
  • 5 gr Hefe
  • 30 gr Salz
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Dose Tomaten
  • 2 Mozzarella
  • Basilikum
  • Salz & Pfeffer

Anleitungen

  • Zubereitungszeit: ca. 25 Std. (!) Arbeitszeit ca. 50 min.
    für 5 Pizzen:
    -1 Kilo Mehl
    -ca. 600 ml lauwarmes Wasser -ca. 5-10 gr. frische Hefe
    -30 gr Salz
    -30 ml Olivenöl
    -Tomatensauce:
    2 Dosen Tomaten kombiniert mit Cherrytomaten,
    etwas Olivenöl, Salz und ein wenig Zucker einkochen lassen und gegen Ende mit frischem Basilikum würzen
    und mit einem Zauberstab pürieren.
    -Mozzarella
    Zunächst geben wir das lauwarme Wasser, das Mehl und die Hefe in eine Schüssel und kneten uns einen Teig.
    Dieser wird mit dem Olivenöl und dem Salz verfeinert und gewürzt.
    Hierbei kann man ruhig mit der Hand kneten, allerdings bis der Teig schön glatt und weiß und nicht mehr klebrig ist. (mit dem Mehl evtl. nachjustieren)
    Den Teig für 15 min. mit einer Frischhaltefolie abdecken und bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
    Dann den Teig portionieren (5 Kugeln) und für
    24 Std. -abgedeckt in einer verschließbaren Schale- in den Kühlschrank stellen.
    Am nächsten Tag die Teichkugel in rund Pizzaform ausrollen
    und in ein rundes Pizzablech -Durchmesser ca. 31 cm- legen. (Diese Formen gibts beim Italiener eures Vertrauens oder im Netz)
    Mit Tomatensauce bestreichen und dem Mozzarella belegen
    (1 Pizza = 1 Mozzarella)
    und ab damit in den Backofen, der auf 250 Grad Umluft geschaltet ist, und die Pizza für 20- 25 Minuten backen.
    Pizza rausnehmen und mit frischem Basilikum würzen. Fertig! buon appetito!

Video

 

kommentieren

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.